Beliebte Suchen...
In Zusammenarbeit mit Verlagshaus der Ärzte
Wir empfehlen...
  • Sonnenschutz für die Augen

    Sonnenschutz, dabei denkt fast jeder automatisch an Sonnencreme. Schließlich muss man die Haut vor aggressiven UV-Strahlen schützen. Doch gilt das auch noch für andere Organe: die Augen. Die brauchen an sonnigen Tagen nämlich eine Sonnenbrille. Und zwar eine gute. Wer auf diesen Sonnenschutz für die Augen verzichtet, riskiert Augenschäden bis hin zur Erblindung.  UV-Strahlen können schlimmstenfalls zu Hautkrebs führen. Das weiß inzwischen jeder. Was nicht…

    mehr...
  • Cellulite: was gegen Orangenhaut hilft

    Minirock, Bikini und Co. bringen sie zutage: unschöne Buckel und Dellen an den Oberschenkeln, die die Haut wie eine Orange wirken lassen. Diese Auswirkung einer speziellen Beschaffenheit des weiblichen Bindegewebes nennt man Cellulite. Sie besitzt zwar keinen Krankheitswert, stört aber die meisten ihrer Trägerinnen kosmetisch. Cremes, Tees und andere “Wundermittel“ helfen da meist nur wenig. Eine Kombination aus ausgewogener Ernährung, Massagen und regelmäßigem Sport schon…

    mehr...
  • Schwindel: wenn sich alles dreht

    Wer zu tief ins Glas geschaut hat, kennt es. Auch jeder, der eine flotte Karussellfahrt unternimmt: Alles dreht sich oder schwankt. Das macht unsicher beim Stehen und Gehen. Stürze drohen. Diesen unangenehmen Zustand nennt man Schwindel. Er zählt zu den häufigsten Beschwerden, kann harmlos, aber auch Symptom diverser Krankheiten sein.  Schwindel (Vertigo) ist keine eigenständige Erkrankung, sondern ein Symptom anderer Krankheiten oder eine Folge bestimmter…

    mehr...
  • Rizinus: giftige Samen, heilsames Öl

    Rizinusöl ist der wertvollste Bestandteil einer hübschen Zierpflanze, der vor allem gegen Darmträgheit und Hautleiden hilft. Einen Rizinusstrauch im Garten zu setzen sollte man sich trotzdem gut überlegen. Denn einen Haken hat der Wunderbaum und der lautet: giftige Samen, die schon so manchem Menschen oder Tier das Leben gekostet haben. Der Rizinus (wissenschaftlich: Ricinus communis; lat.: ricinus = Zecke, denn Rizinussamen ähneln vollgesogenen Zecken) ist…

    mehr...
  • Zyklusstörungen: wenn die Regel außer Takt gerät

    Setzt die Periode zu früh oder zu spät ein, fällt sie stärker oder schwächer aus als normal oder bleibt sie gar aus, liegt eine Menstruationsstörung vor. Dafür kommen viele Gründe infrage. Doch nicht jede Blutungsanomalie muss behandelt werden. Hier ein kleiner Überblick.  Normalerweise haben Frauen im fruchtbaren Alter, wenn sie nicht schwanger sind, alle vier Wochen ihre Tage. Dann wird die für eine eventuelle Einnistung…

    mehr...