Seitenanfang

Inhalt:

Interessante Artikel von Ärzten & Medizinern

© contrastwerkstatt - Fotolia.com

Sport: rückenfreundlich oder rückenfeindlich?

Bewegung stärkt die Muskulatur, löst Verspannungen und baut Übergewicht ab. Somit beugt Sport Rückenschmerzen vor und hilft sogar, wenn sie schon da sind. Aber nicht jeder. Es gibt auch Bewegungsformen, die den Rücken belasten und von denen – vor allem untrainierte – Menschen mit Kreuzweh besser die Finger lassen.

,

wgkk_logo_skal-jpg

WGKK-Vorsorge: Gesundheitsförderung als zentrales Ziel

Will man gesund bleiben, ist Vorsorge angesagt. Die meisten Wienerinnen und Wiener haben es da gut. Sie sind bei der Wiener Gebietskrankenkasse versichert. Lesen Sie mehr.

zum Seitenanfang
zum Seitenanfang