• © Kaspars Grinvalds - Fotolia.com

    Stressbewältigung: wie man der Stressfalle entkommt

    Stress ist ein ständiger Begleiter unserer schnelllebigen Zeit. Wer ihn bewältigen will, muss lernen, Stressauslöser zu meiden oder wenigstens zu reduzieren, die Reaktionen auf Stress…

    mehr...
  • © Lorelyn Medina - Fotolia.com

    Schlafen wie ein Bär!

    Winterschlaf ist aktuell angesagt und leicht nachvollziehbar. Wenn man draußen friert und unter einer Schneedecke schlecht Nahrung findet … macht man es sich besser in…

    mehr...
  • © panthermedia.net, adam88x

    Eingewachsener Zehennagel

    Was ist ein eingewachsender Zehennagel? Ein eingewachsener Zehennagel (lat. Ungius incarnatus) wird durch einen kurzen, verformten Nagel und seitlichen Druck (zu enges Schuhwerk) verursacht. Die…

    mehr...
  • © pixabay.com - bykst

    Haarausfall

    Was ist Haarausfall? Der Verlust von bis zu 100 Kopfhaaren pro Tag ist ein physiologisches, ganz normales Phänomen, das durch die verschiedenen Haarwachstumsphasen zustande kommt….

    mehr...
Beliebte Suchen...
In Zusammenarbeit mit Verlagshaus der Ärzte
Wir empfehlen...
  • © pixabay.com - ssalae

    Harnwegsinfekt

    Was ist ein Harnwegsinfekt? Beim Harnwegsinfekt ist die Blaseninnenwand infiziert und entzündet, was zu Beschwerden wie häufigem Harndrang und Brennen beim Harnlassen führt. In rund 80 Prozent der Fälle ist das (Darm-)Bakterium Escherichia coli der Auslöser solcher Infektionen. Ein Harnwegsinfekt ist eine Entzündung der Blaseninnenwand. Wichtigster Auslöser ist das Bakterium Escherichia coli, daneben kommen noch andere Bakterien, Viren oder Pilze als Auslöser in Frage, die…

    mehr...
  • © pixabay.com - jrvalverde

    Hepatitis A, B, C

    Wie entsteht Hepatitis A? Hepatitis ist eine Entzündung der Leber, die in erster Linie durch Viren hervorgerufen wird. Häufig kommt es zu einer Hepatitis A, B oder C. Seltener treten Hepatitis D oder E auf. Fallweise kann auch eine Fehlregulation des Immunsystems zu einer Hepatitis führen (Autoimmunhepatitis). Die Hepatitis A ist eine der häufigsten Reiseerkrankungen. Das Hepatitis-A-Virus (HVA, Picornavirus-Familie) wird vor allem in Ländern mit…

    mehr...
  • Pankreaskrebs wikipedia MBq Disk Bew Karzinom ist rot markiert

    Bauchspeicheldrüsenkrebs, Pankreaskrebs, Pankreaskarzinom

    Kurzbeschreibung: Es handelt sich um eine unkontrollierte Vermehrung von Zellen der Bauchspeicheldrüse. Über die Blut- und Lymphbahn verteilen sie sich in andere Organe. Beschreibung: Die Bauchspeicheldrüse wird in der medizinischen Fachsprache Pankreas genannt und liegt in der oberen Bauchhöhle zwischen Leber und Milz. Sie produziert Stoffe für die Verdauung und ist für die Zuckerregulation wichtig. Ein ungehemmtes Wachstum der Zellen beeinträchtigt die Organfunktionen. Wie entsteht…

    mehr...
  • © Fotolia - Stepan Kapl

    Epilepsie

    Was ist Epilepsie? Eine Epilepsie liegt bei zwei oder mehreren nicht provozierten epileptischen Anfällen oder bei einem nicht provozierten epileptischen Anfall und einer entsprechenden Voraussetzung (Hirntumor, Gefäßmissbildungen, …) vor. Provozierte epileptische Anfälle sind z.B. Fieber, Schlafmangel, Alkohol.   Wie entsteht ein epileptischer Anfall? Die Sinnesorgane, inneren Organe und der Bewegungsapparat des Körpers senden über die  Nerven elektrische Impulse in das Hirn. Dort werden die elektrischen…

    mehr...
  • © Fotolia - absolutimages

    Keuchhusten

    Was ist Keuchhusten? Keuchhusten ist eine bakterielle Infektion, die  besonders für Neugeborene und Säuglinge gefährlich ist. Bei erstmaligem Kontakt mit dem Keuchhusten-Erreger werden 70 bis 80 Prozent der nicht Geimpften infiziert. Die Infektion löst Krampfhusten mit kurzen Hustenstößen aus, die von tiefer, ziehender und keuchender Einatmung begleitet wird. Bei Säuglingen führt Keuchhusten zu Erstickungsanfällen und drohendem Atemstillstand, auch Krämpfe sind möglich. Nach dem ersten Lebensjahr…

    mehr...